Studie: Passionsblume lindert Angst vor Zahnarzt

In einer kontrollierten Doppelblindstudie unterzogen sich 40 Personen einer beidseitigen operativen Extraktion ihrer Weisheitszähne. Davor nahmen sie entweder Passiflora incarnata (260 mg Trockenextrakt) oder das Benzodiazepin Midazolam (15 mg) ein.

Das Ergebnis: Es gab keinen Unterschied zwischen den Gruppen, was die Angstreduktion betraf. Körperliche Anzeichen wie Blutdruck, Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung des Blutes verhielten sich gleich. In beiden Gruppen gaben über 70 Prozent an, sich ruhig oder kaum nervös zu fühlen. Die Wirkung von Passiflora trat bereits 30 Minuten nach der Einnahme ein.
Die Verträglichkeit von Passiflora war gut.

Fazit: Passiflora incarnata ist in seiner Wirksamkeit mit Benzodiazepinen vergleichbar, bei sehr gutem Risiko/Nutzen-Profil.

Referenz: Dantas, L-P; Oliveira-Ribeiro, A. de; Almeida-Souza, L-M de; Groppo, F-C (2017): Effects of passiflora incarnata and midazolam for control of anxiety in patients undergoing dental extraction. In: Medicina oral, patologia oral y cirugia bucal 22 (1), e95-e101.

Link zur Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27918731